Aktuelles

Online-Fachgespräch "Die Arbeitsbedingungen migrantischer und mobiler Beschäftigter während der Corona-Pandemie – Eine Zwischenbilanz"

Am 26. November 2020 (16:00 - 18:00 Uhr) laden das Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit BEMA und die Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg ein zum online-Fachgespräch "Die Arbeitsbedingungen migrantischer und mobiler Beschäftigter während der Corona-Pandemie – Eine Zwischenbilanz".  

In unserer täglichen Arbeit stellen wir fest, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie mobile Beschäftigte und eingewanderte Arbeitnehmer:innen besonders hart treffen. Der Beratungsbedarf zu Kündigungen, Aufhebungsverträgen, Kurzarbeit und Einkommenseinbußen ist seit Mitte März stark angestiegen. Hinzu kamen Herausforderungen wie Grenzschließungen, Ausfall von Kinderbetreuung durch Kita-Schließungen und Quarantänemaßnahmen, welche Beschäftigte vor immer neue arbeitsrechtliche Probleme stellte.  

Im Rahmen des Fachgesprächs ziehen wir eine Zwischenbilanz, diskutieren zentrale arbeits- und sozialrechtliche Probleme und beleuchten die Situation einzelner besonders betroffener Branchen.

Beiträge 

Das Fachgespräch wird als zoom-Konferenz stattfinden. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.11.2020 über das Formular: LINK. Die zoom-Zugangsdaten senden wir Ihnen zwei Tage vor der Konferenz zu.

weitere Meldungen

Die Beratung im BEMA findet aktuell zunächst per Telefon und E-Mail statt.mehr erfahrenVideo: Kurzarbeit einfach erklärtmehr erfahrenWelttag für menschenwürdige Arbeit: Berliner Gewerkschaften und BEMA rufen am 7. Oktober zum Aktionstag gegen Ausbeutung in der Berliner Tourismusbranche aufPressemitteilung vom 7. Oktober 2020mehr erfahrenKnow your rights! - online meetingmehr erfahrenBeratungsstelle BEMA geschlossenBeratung nur per Telefon und E-Mail.mehr erfahrenMangelnder Gesundheitsschutz, Isolation und kein Lohn – Brandenburger und Berliner Beratungsstellen unterstützen 15 rumänische Erntehelfer*innen im SpreewaldPressemitteilung vom 24. April 2020mehr erfahrenCorona: Wichtige Hinweise für Arbeitnehmer*innenUnsere Kurzinfo ist online.mehr erfahrenNeue Broschüre „Arbeiten in Berlin“: Informationen für Geflüchtete in einfacher Sprachemehr erfahrenZusammenfassung des Fachtags Nachunternehmerhaftung – und dann? Die Arbeitsbedingungen migrantischer Beschäftigter in der Paketbranchemehr erfahrenArbeitsrechtliche Schulung auf FranzösischVeranstaltung von Emploi-Allemagne in Kooperation mit dem BEMA am 11.03.2020mehr erfahrenUnsere neuen FlyerIn 12 Sprachen beraten wir zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen. mehr erfahrenAbendveranstaltung ArbeitsrechtVeranstaltung von MaMis en Movimiento e. V. in Kooperation mit dem BEMAmehr erfahrenBEMA-Fachtag "Nachunternehmerhaftung - und dann? Die Arbeitsbedingungen migrantischer Beschäftigter in der Paketbranche"am 30. Oktober 2019 in Berlinmehr erfahrenBEMA KurzinformationenIn unserer neuen Publikationsreihe BEMA Kurzinformationen finden Sie ...mehr erfahrenErkenntnisse aus der Arbeit des BEMAMigration und Arbeit in Berlinmehr erfahrenBeratung auf Französisch und SpanischAb Mai gibt es wieder arbeitsrechtliche Beratung auf Französisch...mehr erfahrenBeratung auf RumänischSeit dem 1. April gibt es wieder Beratung auf Rumänisch...mehr erfahrenBEMA 2018Das BEMA ist 2018 durch die Zusammenlegung des ehemaligen Beratungsbüros für entsandte Beschäftigte (BEB), der Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten …mehr erfahren

Beratung zu arbeitsrechtlichen Themen

Beratung zu sozial- und aufenthaltsrechtlichen Themen

Flyer und Materialien

Presse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.